Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:szus

SZUS (Such-, Zuweisungs- und Überwachungssystem)

SZUS der Flieger- / Flab-Truppen; hergestellt von Rohde & Schwarz.

Das Such-, Zuweisungs- und Überwachungssystem (SZUS) wurde für die EKF-Aufgaben (elektronische Aufklärung im VHF- und SHF-Bereich) der Flieger- und Flabtruppen eingesetzt.

Von exponierten Standorten aus wurden elektronische Signale von Luft- und Bodenstationen sowie Radarsignale empfangen, durch Peilung der Standort ermittelt und Signalart und falls möglich -inhalt analysiert.

Mit dem SZUS können Bandbereiche im VHF / UHF - Bereich gescannt und interessierende Signale an Analysestellen weitergegeben werden.

Technische Daten

  • Prinzip: Anlage zur Funkaufklärung von VHF/UHF-Frequenzbereichen im Rahmen der EKF

Rohde & Schwarz ESP

Rohde & Schwarz ESM2

Stromversorgung

Dimensionen

Suchempfänger ESP:

  • Steuerteil: 492 x 250 x 514 mm, 30.5 kg
  • Tuner I (10 kHz - 1300 MHz): 492 x 205 x 514 mm, 25.4 kg

Zubehör

  • externe Antennenanlage
  • Suchempfangsplatz mit Automatikempfänger ESP
  • optional Tuner II zur Bereichserweiterung des ESP bis 2500 MHz
  • Steuerpult GB 102 und Prozessor / Rechner mit R&S Software „Radio Monitoring System ESP“, Vergleich mit Frequenzdatenbanken mit bekannten Frequenzen und Zuweisung an Analyseplätze
  • Drucker zur Datenregistrierung, zum Beispiel Kienzle D 30-3
  • mehrere Analysearbeitsplätze mit Empfangsanlage ET001 (resp. E-652) und Aufnahmegerät (z.B. Uher)

Bedienung

Technisches Prinzip

Röhrenbestückung

Die Empfangsanlage SZUS ist abgesehen von den Anzeigeröhren in den Panoramasichtgeräten vollständig halbleiterbestückt.

Entwicklung

Das in der Schweiz als SZUS eingesetzte System wurde in den Achzigerjahren von Rohde und Schwarz als elektronisches Aufklärungssystem für VHF- / UHF-Funksignale entwickelt.

Einsatz

Nichts gefunden.

Technische Unterlagen

Weitere Informationen

de/szus.txt · Zuletzt geändert: 2019/10/22 18:53 von mb