Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:se-300-stationsmaterial

SE-300: Fahrbare Leichte Funkstation 40

Technische Daten

Hier eine Übersicht über das Stationsmaterial der gesamten Station:

Sender FL 40 S / S-300

SE-300: Sender S-300

  • Frequenzbereiche 190 - 240 / 240-400 / 400-715 kHz sowie 1,5-2,3 / 2,3-3,3 und 3,3-4,5 MHz
  • Analoganzeige, Ablesegenauigkeit 1‰ der Sendefrequenz
  • Betriebsarten: A1, A2 (900 Hz), A3
  • Sendeleistung: A1 100 Watt, A3 25 Watt
  • Stromversorgung: Der Sender wird vom Gleichrichter mit 1250 V Anodenspannung und 300 V Gittervorspannung versorgt, dazu 3 x 50 V / 150 Hz Drehstrom vom Generator, der von einem Elektro- oder Benzinmotor angetrieben werden kann.

Empfänger FL 40 / E-601

SE-300: Empfänger FL 40


Gleichrichter FL 40 GLR

SE-300: Gleichrichter FL 40 GLR

  • Stromversorgung: der Gleichrichter wird vom Generator mit dem Drehstrom 50 V, 150 Hz gespiesen.
  • Anschluss „zum Sender“: Anodenspannung von 1250 V für die Sendeendstufe
  • Anschluss „zum Sender“: Anoden- und Hilfsspannungen 300 V, Hilfsspannung 50 V, 150 Hz
  • Anschluss „zum Empfänger“: Empfängeranodenspannung 120 V, Empfängerheizspannung 6 V
  • Anschluss „zum Wechselrichter 6 V oder Akkumulator 6V“: Versorgung des Wechselrichters oder Akkuladung mit 6 V

Wechselrichter FL 40 WR

SE-300: Wechselrichter FL 40 WR

  • dient zur Speisung des Empfängers bei abgestelltem Generator, im Gegenverkehr in den Stationen No. 1 - 20 und beim abgesetzten Betrieb des Empfängers
  • Anschluss „vom Gleichrichter“: Versorgungsspannungen und Mithörton
  • Anschluss „zum Akkumulator“: 6 V, wenn der Gleichrichter in Betrieb Ladung des Akku im Pufferbetrieb, falls Gleichrichter abgeschaltet Speisung des Empfängers vom Akkumulator aus.
  • Anschluss „zum Empfänger“: Anodenspannung 120 V und Heizspannung 6 V zur Empfängerversorgung

Speisegerät E41

SE-300: Speisegerät zum E41

  • dient zur Speisung des unabhängig von der Sendestation eingesetzten Empfängers, sofern Netzstrom vorhanden
  • Anschluss „vom Gleichrichter“: Versorgungsspannungen und Mithörton
  • Anschluss „v. Gleichrichter“
  • Anschluss „zum Akkumulator“: 6 V, wenn der Gleichrichter in Betrieb Ladung des Akku im Pufferbetrieb, falls Gleichrichter abgeschaltet Speisung des Empfängers vom Akkumulator aus.
  • Anschluss „zum Empfänger“: Anodenspannung 120 V und Heizspannung 6 V zur Empfängerversorgung

Generator FL 40

FL 40 Generator

  • der Generator stellt den Drehstrom 50 v, 150 Hz zum Betrieb der Fahrbar Leichten Funkstation bereit.
  • der Generator kann von einem Benzinmotor oder einem Netzmotor angetrieben werden, je nach Versorgungsart wird der entsprechende Motor an den Generator angeflanscht. Der Netzmotor kann vom Lichtnetz mit 220 V, von einem Drehstromnetz 3 x 220-350 V oder einem Drehstromnetz 3 x 380 - 500 V versorgt werden.
  • vom Generator wird die Drehstromspannung 50 V 150 Hz über den Anschluss „zum Gleichrichter“ zum oben angeführten Gleichrichter und über den Anschluss „zum Ladegerät“ ans Akkumulatoren - Ladegerät weitergeleitet.

Ladegerät

FL 40 Ladegerät

  • das Ladegerät wird vom Drehstrom - Generator der FL-Station mit dem 50 V 150 Hz-Drehstrom versorgt.
  • damit können 6 V - Akkumulatoren aus dem Stationsmaterial mit unterschiedlichem Ladestrom aufgeladen werden.
  • an zwei Instrumenten kann die Ladespannung und der Ladestrom abgelesen werden.
  • in einem Fach ist ein Bidon für destilliertes Wasser vorgesehen, mit einem Aräometer kann die Konzentration der Akkumulatorlauge kontrolliert werden.

Antennenmaterial

FL 40 Antennenmaterialkiste

  • in der Antennenmaterialkiste sind die Antennendrähte und die Gegengewichtsdrähte untergebracht.

Zubehör:

  • Kiste Mastmaterial 1
  • Kiste Mastmaterial 2
  • zwei Mastrohrtaschen
  • eine Büromaterialkiste
  • zwei Kisten Beleuchtungsmaterial mit Taschenlampen, Kerzenlampen und Karbidlampen
  • eine Kiste Werkzeug und Reservematerial
  • zwei Betriebsstoffkisten
  • eine Kiste Wagenreservematerial
  • eine Kabelkiste
  • zwei Akkumulatoren 6 V; NiFe-Akkus
  • Zeltanlage für das Stationszelt

Technische Unterlagen

Weitere Informationen

de/se-300-stationsmaterial.txt · Zuletzt geändert: 2022/02/24 10:37 von mb