Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:se-209

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
de:se-209 [2017/09/28 11:50]
mboesch angelegt
de:se-209 [2021/01/25 11:58] (aktuell)
mb
Zeile 44: Zeile 44:
 Der Montagerahmen (**MR94**) für den Einsatz als Fahrzeugstation enthält als Untersatz zum Speisegerät noch eine Schublade für Ersatzteile und Werkzeug und kann mit Hilfe des Montagerahmengestells **MRG 94** in einem Fahrzeug eingebaut werden. Der Montagerahmen (**MR94**) für den Einsatz als Fahrzeugstation enthält als Untersatz zum Speisegerät noch eine Schublade für Ersatzteile und Werkzeug und kann mit Hilfe des Montagerahmengestells **MRG 94** in einem Fahrzeug eingebaut werden.
  
-Das Fernbetriebsgerät **[[FBG94]]** ​erlaubt ​den Fernbetrieb der Station über eine Maximaldistanz von 10 km über Feldtelephonleitungen. Für kürzere Distanzen konnte das Gerät mit dem 20 m langen Mikrophonverlängerungskabel etwas abgesetzt (beispielsweise aus einer Deckung resp. einem Unterstand aus, maximale Distanz 2 x 20 m) betrieben werden. Der Kommandopostenumschalter [[KPU94]] erlaubt den raschen Wechsel von einer Funkverbindung auf eine drahtgebundene Telefonverbindung,​ ohne die Lärmsprechgarnitur ausziehen zu müssen, mit einem grossen Sack Material kann die Fernantenne [[FA83]] errichtet werden.+Das Fernbetriebsgerät ​**[[FBG-68]]** and der Fernbetriebsstelle und das **[[FBG94]]** ​an der Sendestelle erlauben ​den Fernbetrieb der Station über eine Maximaldistanz von 10 km über Feldtelephonleitungen. Für kürzere Distanzen konnte das Gerät mit dem 20 m langen Mikrophonverlängerungskabel etwas abgesetzt (beispielsweise aus einer Deckung resp. einem Unterstand aus, maximale Distanz 2 x 20 m) betrieben werden. Der Kommandopostenumschalter [[KPU94]] erlaubt den raschen Wechsel von einer Funkverbindung auf eine drahtgebundene Telefonverbindung,​ ohne die Lärmsprechgarnitur ausziehen zu müssen, mit einem grossen Sack Material kann die Fernantenne [[FA83]] errichtet werden.
  
 Mit dem Relaisverbindungskabel **RVK94** können zwei SE-206 zum Betrieb einer Relaisstation verbunden werden. Mit dem Relaisverbindungskabel **RVK94** können zwei SE-206 zum Betrieb einer Relaisstation verbunden werden.
Zeile 84: Zeile 84:
  
 ==== Einsatz ==== ==== Einsatz ====
-{{ :​images:​se-206-mobil.jpg?​direct&​200|Tragbarer Einsatz des SE-206}} {{ :​images:​se-206-fahrzeug.jpg?​direct&​200|Einsatz SE-206 auf Fahrzeug}}+{{ :​images:​se-206-mobil.jpg?​direct&​200|Tragbarer Einsatz des SE-206}} {{ :​images:​se-206-fahrzeug.jpg?​direct&​200|Einsatz SE-206 auf Fahrzeug}} Das SE-208 wurde ans tragbares Tornisterfunkgerät oder Fahrzeugstation bei der Festungsartillerie,​ den Fliegerabwehrtruppen und dem Luftschutz eingesetzt. Als übliche Reichweite wurden 5 - 20 km angegeben.
-Das SE-208 wurde ans tragbares Tornisterfunkgerät oder Fahrzeugstation bei der Festungsartillerie,​ den Fliegerabwehrtruppen und dem Luftschutz eingesetzt. Als übliche Reichweite wurden 5 - 20 km angegeben.+
  
 {{gallery>::​images?​se-206*.jpg&​0&​80x80&​lightbox&​showtitle&​titlesort}} {{gallery>::​images?​se-206*.jpg&​0&​80x80&​lightbox&​showtitle&​titlesort}}
de/se-209.1506592202.txt.gz · Zuletzt geändert: 2017/09/28 11:50 von mboesch