Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:racal

Racal Engineering Ltd., Bracknell, U.K.

Die britische Firma Racal Engineering Ltd. wurde mit der Entwicklung des legendären Empfängers RA-17L zu einem bekannten Anbieter für militärische und kommerzielle Kommunikationstechnologie.

Firmengeschichte

Von zwei ehemaligen Plessey-Mitarbeitern Ray Brown und George Calder Cunningham wurde die Firma Racal Engineering Ltd. resp. Racal Electronics Plc im Jahre 1950 gegründet. Die bekannteste Entwicklung war der legendäre Allwellenempfänger RA-17L, der unter Entwicklung von Dr. Trevor Wadley mit der Technologie des Wadley Loop, die Nutzung von Quarz-Oberwellen in 1 MHz-Abstand als Oszillator für die MHz-Bereiche und eines linearen VFO für die Abstimmung innerhalb des MHz-Bands, eine damals kaum erreichte Linearität und Ablesegenauigkeit aufwies. Das Gerät wurde bis in die Siebzigerjahre hinein hergestellt, Nachfolgemodelle waren transistorisiert.

Die nächsten Erfolge war der Gewinn der Ausschreibung für taktische Funkgeräte für die Britische Armee, die ganze Gruppe der Larkspur und später der Clansman-Geräte stammte von Racal. Radartechnologie kam mit dem Erwerb von Decca in den Konzern, mit dem British Rail Telecommunications Network konnte Racal in die Telekommunikation einsteigen, der Telekomkonzern Vodafone ging aus diesem Zweig hervor.

Die Sparte der militärischen Kommunikation ging im Jahr 2000 in derThomson-CSF auf, aus der wenige Monate später Thales Plc. wurde.

de/racal.txt · Zuletzt geändert: 2018/04/24 19:42 von mb