Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:fbg94

FBG94

Fernbetriebsgerät FBG 94; hergestellt von Autophon AG, Solothurn.

FBG 94 zum SE-206

Technische Daten

Stromversorgung

Dimensionen

  • 232 x 116 x 178 mm, im Transportsack 250 x 130 x 200 mm; 4.4 kg

Zubehör

  • Feldtelephon 50
  • Kabelrolle 200 m, Abspul/Aufrollvorrichtung und Leitungsunterhaltsmaterial

 FBG94-1S mit Erdanschluss

Bedienung

Mit dem Fernbetriebsgerät 94 kann ein Funkgerät der Gerätefamilie SE-206/209 von einem Feldtelephon aus über eine maximale Distanz von 10 km fernbedient werden.

Das FBG94 wird mit einem Verbindungskabel direkt am Sendeempfänger SE-206 resp. bei Mobilbetrieb am Speisegerät SG94 angeschlossen. Es sind drei Betriebsarten vorgesehen:

  • „Radio“: das Funkgerät wird von der am FBG94 angeschlossenen Sprechgarnitur besprochen.
  • „Transit“: das Funkgerät wird vom ans FBG94 angeschlossenen Feldtelephon aus besprochen.
  • „Tf“ (Telefon): Diensttelephonverbindung zwischen dem Funkgerätestandort und der Fernbesprechstelle, das Funkgerät ist abgeschaltet.

Technisches Prinzip

Entwicklung

Einsatz

Das Fernbetriebsgerät 94 erlaubt den Fernbetrieb von Funkgeräten der Familie SE-206/209 über eine Feldtelephonleitung von einer maximalen Länge von 10 km.

Technische Unterlagen

Weitere Informationen

de/fbg94.txt · Zuletzt geändert: 2017/09/28 12:39 von mboesch