Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:e-627

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
de:e-627 [2019/08/24 22:22]
mb [Entwicklung]
de:e-627 [2019/08/24 22:22] (aktuell)
mb [Entwicklung]
Zeile 47: Zeile 47:
 Als Nachfolger des [[E-602|E44]] entwickelte [[Autophon]] einen Nachfolger, der ebenfalls als Einfachsuper mit Trommeltuner ausgeführt war, allerdings dank des einfachen Blechchassis preisgünstiger im Aufbau war, Das Netzspeisegerät war gleich eingebaut, Akkumulatorbetrieb nur noch mit einem externen Zerhacker-Speisegerät [[Z-627]] möglich. Als Nachfolger des [[E-602|E44]] entwickelte [[Autophon]] einen Nachfolger, der ebenfalls als Einfachsuper mit Trommeltuner ausgeführt war, allerdings dank des einfachen Blechchassis preisgünstiger im Aufbau war, Das Netzspeisegerät war gleich eingebaut, Akkumulatorbetrieb nur noch mit einem externen Zerhacker-Speisegerät [[Z-627]] möglich.
  
-Das Gerät wurde 1950/51 entwickelt, parallel wurde es von Autophon unter der Werksbezeichnung [[http://​www.shortwaveradio.ch/​doku.php?​id=de:​e-76|E76]] für zivile Anwender und die PTT vermarktet. Eine VHF-Version mit prinzipiell gleichem Aufbau als Nachfolger des nie in Serie gegangenen [[E-604|E46]] war der [[E-628]] resp. als Zivilversion [[E77]].+Das Gerät wurde 1950/51 entwickelt, parallel wurde es von Autophon unter der Werksbezeichnung [[http://​www.shortwaveradio.ch/​doku.php?​id=de:​e-76|E76]] für zivile Anwender und die PTT vermarktet. Eine VHF-Version mit prinzipiell gleichem Aufbau als Nachfolger des nie in Serie gegangenen [[E-604|E46]] war der [[E-628]] resp. als Zivilversion [[http://​www.shortwaveradio.ch/​doku.php?​id=de:​e-77|E77]].
  
 Praktisch sämtliche militärischen Geräte wurden gemäss Weisung der KMV 1974 modifiziert,​ indem das Abstimminstrument auch zur Messung des Gitterstroms der Oszillatorröhre V3 umgeschaltet werden konnte. Damit war die Abstimmung des Geräts bei Quarzbetrieb auch ohne Aussendung eines Trägersignals möglich. Praktisch sämtliche militärischen Geräte wurden gemäss Weisung der KMV 1974 modifiziert,​ indem das Abstimminstrument auch zur Messung des Gitterstroms der Oszillatorröhre V3 umgeschaltet werden konnte. Damit war die Abstimmung des Geräts bei Quarzbetrieb auch ohne Aussendung eines Trägersignals möglich.
de/e-627.txt · Zuletzt geändert: 2019/08/24 22:22 von mb