Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:bf_morsestation

Morsestation Drake

Empfänger R-4B und Sender T-4XB; hergestellt von Drake.

In der „Morsestation“ des Botschaftsfunks kam die 4B-Linie des amerikanischen Amateurfunk - Herstellers Drake zum Einsatz.

Morsestation Drake
Bild aus dem Botschaftsfunkmuseum Fort Dailly, A. Sommer

Technische Daten

Drake R-4B

Drake T-4XB

Stromversorgung

Dimensionen

  • 273 x 140 x 311 mm, 6.4 kg

Zubehör

  • Netzspeisegerät AC-4
  • Leistungsendstufe L-4B

Stationsmaterial

Die „Morsestation“ oder „Drake - Station“ kam an sekundären Botschaftsstandorten zum Einsatz, hier wurde nicht mit Funkfernschreiben sondern nur in Morsetelegraphie (CW) gearbeitet.

Die Station besteht aus dem Empfänger R-4B, dem Sender T-4XB, dem Power Supply AC-4 und der Leistungsendstufe L-4B.

Technisches Prinzip

siehe Einzelgeräte

Röhrenbestückung

siehe Einzelgeräte

Entwicklung

Die R-4 Line wurde in den Sechzigerjahren von Drake entwickelt, in verschiedenen Versionen (-A, -B und -C) wurden die Geräte fortwährend erneuert.

Einsatz

Im Botschaftsfunk kam die Drake 4-B Linie in den sogenannten Morsestationen zum Einsatz.

Keine Bilder gefunden.

Technische Unterlagen

Weitere Informationen

de/bf_morsestation.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/28 12:02 von mb